Methoden sind wichtig. Oft fehlt aber auch im Rahmen der universitären Ausbildung die Möglichkeit, verschiedene methodische Zugänge ausreichend einzuüben und zu reflektieren. In der Vienna Autumn School of Methods am 13. und 14. September 2019 wird genau dafür Platz geschaffen.

Was erwartet dich auf der VASOM?

Mehr Informationen

An zwei Tagen vertiefst du dich im Rahmen von kleinen Arbeitsgruppen von etwa zehn bis fünfzehn Personen und unter der Anleitung eines erfahrenen Forschers bzw. einer erfahrenen Forscherin in einem methodischen Zugang deiner Wahl. Dabei können bis zu vier Teilnehmer/Teilnehmerinnen Material aus ihrer aktuellen Forschungsarbeit aktiv einbringen, um die Diskussion stets nah an der Forschungspraxis zu halten. Selbstverständlich kannst du auch an den Arbeitsgruppen teilnehmen, wenn du nicht aktiv Material einbringen möchtest.

Die Arbeit in den Arbeitsgruppen wird von Keynotes von Manfred Prenzel und Aglaja Przyborski, einer Podiumsdiskussion und einer Postersession gerahmt. In letzterer kannst du deine eigene Forschung vorstellen, um deine Arbeit bekannter zu machen und hilfreiches Feedback zu bekommen.

Haben wir dein Interesse geweckt?

Dann registriere dich über das Anmeldeformular, um dein Ticket für die Vienna Autumn School of Methods zum vergünstigten Early Bird Preis von 115,– € (80,– € für Masterstudierende) zu bekommen.

Wenn du Material aus deiner eigenen Forschung in den Arbeitsgruppen diskutieren möchtest oder ein Poster präsentieren willst, so schick doch gleich im Zuge deiner Anmeldung einen Abstract von maximal 1.000 Wörtern an vasom@univie.ac.at.

Anreise und Unterkunft sind zur VASOM auch günstiger: Wenn du mit dem Flugzeug anreist, kannst du bei Austrian Airlines zu Sonderkonditionen nach Wien fliegen. Ein Kontingent an günstigen Hotels ist ebenfalls reserviert.

Herzliche Grüße

Julia Reischl, Wolfgang B. Ruge, Ilse SchrittesserDominik Froehlich