Arbeitsgruppen

MethodeAG-LeiterInRaumVorgestellte Projekte

AG 1 Dokumentarische Methode

Aglaja PrzyborskiSR 7
  • Alexandra Damm: Seiteneinsteigende in das Lehramt – Professionalisierung in Übergängen. Eine berufsbiographische Interviewstudie
    Abstract
  • Marc Goldoni: Lern- und Bildungsorientierungen von Praxisausbildenden der Sozialen Arbeit
    Abstract
  • Ines Grau: Genese von Bildungsinteressen – eine qualitative Studie
    Abstract
  • Mariella Knapp: Zwischen Administration und lokaler Standorttraition - Rekonstruktionen der beruflichen Orientierungsrahmen von SchulleiterInnen im Zuge des Umsetzungsprozesses zur Neuen Mittelschule in Österreich
    Abstract

AG 2 Grounded Theory

Sandra AßmannSR 6
  • Simone Engler & Katharina Felbermayr: Kooperation für Inklusion in Bildungsübergängen
    Abstract
  • Axel Petri-Preis: Musiker*innen in der Musikvermittlung
    Abstract
  • Barbara Prazak-Aram: Partizipation Unterstützt Kommunizierender Jugendlicher mit Mehrfachbehinderung im schulischen Unterricht – Eine Studie zu den Perspektiven von Schüler*innen und Lehrkräften
    Abstract
  • Julia Struppe: Faszination Seele – eine Rekonstruktion des Gegenstandszugangs- und verortung Angehöriger psychosozialer Berufe
    Abstract

AG 3 Tiefenhermeneutik

Hans-Dieter KönigSR 4
  • Jacqueline Michl: Die Ausbildung professioneller Identität bei Lehrer*innen
    Abstract
  • Anita Schedl: Professionalisierung und Persönlichkeitsentwicklung auf bei Pädagog*innen
    Abstract
  • Bernadette Strobl: Die Bedeutung expliziten Wissens für das Verstehen emotionaler Verstrickungen in pädagogischen Arbeitssituationen
    Abstract
  • Victoria Triebelnig: Mentalisierungsfähigkeit bei LehrerInnen
    Abstract

AG 4 Qualitative Inhaltsanalyse

Philipp A. E. MayringSR 3
  • Eva Hahnrath: Professionelle Lerngemeinschaften als Fortbildungskonzept zur Professionalitätsentwicklung von Lehrenden – Relevanz und Gelingensbedingungen für die Implementierung in der Erwachsenen- und Weiterbildung aus Sicht von Leitungskräften, Fachbereichsleitungen und Lehrenden
    Abstract
  • Astrid Hainzl: Stabilität und Veränderung von Geschlechterhierarchie: Eine Untersuchung des Feldes der österreichischen Aktiengesellschaften anhand der medialen Berichterstattung um die Einführung der Geschlechterquote für Aufsichtsräte
    Abstract
  • Antonia Paljakka: Lehrer*innensensibilität für Bullying in der Schule. Eine empirisch-qualitative Untersuchung wie Lehrpersonen Bullying unter Schüler*innen erkennen (können)
    Abstract
  • Marina Tomic Hensel: Bildung als öffentliches Gut - Eine Analyse von Auswirkungen der österreichischen Universitätspolitik auf Bildung als öffentliches Gut im Kontext ökonomischer Transformationen
    Abstract

AG 5 Wissenssoziologische Diskursanalyse

Wilhelm ViehöverSR 11

AG 6 Ethnographie

Kerstin RabensteinSR 9
  • David Brehme: Vorsicht Normalianer! Normalitätskonstruktionen in inklusiven Schulen der Sekundarstufe 1
    Abstract
  • Simon Reisenbauer: Konstruktion und Bearbeitung von Differenz im Rahmen pädagogischer Praktiken in Addis Abeba (Äthiopien), Bangkok (Thailand) und Wien (Österreich)
    Abstract

AG 7 Aktionsforschung

Herbert AltrichterSR 12
  • Sabine Tiefenthaler: Walking a tightrope – Traumabewältigung und Resilienz von geflüchteten Frauen in Erstaufnahmezentren in Italien
    Abstract
  • Stefan Schmid-Heher: Politik- und Demokratievorstellungen von BerufsschullehrerInnen: Implikationen für die Didaktik der Politischen Bildung an Berufsschulen und in der LehrerInnenbildung
    Abstract
  • Jutta Majcen: „Des Kaisers neue Kleider?“ – Aufbau von Fachsprachenkompetenz durch sprachbewussten Fachunterricht bei BerufsschülerInnen
    Abstract

AG 8 Objektive Hermeneutik

Andreas WernetSR 8
  • Franziska Lessky: Lebensarrangements von First-in-Family Studierenden. Wie lassen sich Studium, Erwerbstätigkeit und andere Lebens- bereiche innerhalb der alltäglichen Lebensführung koordinieren?
    Abstract
  • Richard Stockhammer: Ernas rätselhafte Blätter. Objektiv hermeneutische Fallrekonstruktionen in bildungswissenschaftlicher Perspektive zu Autonomie in Werken einer Grundschülerin und in der Positionalität der Schulleiterin
    Abstract

AG 9 Mixed Methods 

Judith SchoonenboomSR 5

AG 10 Soziale Netzwerkanalyse 

Dominik FroehlichSR 10